Anfängerschutz

Aus Elygor
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Elygor gibt es einen Anfängerschutz, landläufig auch 'Noobschutz' oder 'Newbieschutz' genannt. Der Anfängerschutz dient dem Schutz der schwächeren Spieler vor dem chancenlosen Zermalmen durch stärkere Spieler.

Schutz vor Mitspielern

Grundsätzliches

Beim Anfängerschutz ist zwischen Kämpfen Armee gegen Armee und Kämpfen zwischen Armeen und Siedlungen zu unterscheiden.

Jeder Spieler kann jede Armee angreifen, der er außerhalb von Siedlungen begegnet. Es gibt keine Sperre oder Begrenzung dafür.

Die Siedlung und die darin befindlichen Armeen eines Spielers können nicht angegriffen oder geplündert werden, wenn sich der Spieler im Anfängerschutz befindet.

Der Anfängerschutz besteht in den ersten 60 Tagen ab Anmeldung grundsätzlich gegenüber allen Mitspielern.

Einschränkungen des Schutzes gegenüber einzelnen Mitspielern

Der Anfängerschutz wird gegenüber bestimmten Spielern aufgehoben, wenn:

  • man einen Spieler angreift (als Angriff zählt hier jede direkte oder indirekte Form des Kampfauslösens)
  • man sich gegenseitig den Krieg erklärt (es reicht nicht aus, das einem der andere einseitig den Krieg erklärt)
  • man mindestens halb so viele Ressourcen in Gebäudebau oder Armeen investiert hat wie der potenzielle Angreifer

Greifen mehrere Spieler einen oder mehrere andere Spieler an, verfällt der Schutz für alle beteiligten Spieler untereinander nach obigem Prinzip.

Schutz vor NPCs

Monster greifen keine Siedlungen und darin befindliche Armeen eines Spielers an, solange die Siedlung weniger als 10.000 Einwohner hat.

Außerdem verfolgen sie keine Armeen von Spielern, deren Siedlung die erste Siedlungsstufe hat.

Armeen, welche ein von Monstern verteidigtes Feld betreten, werden jedoch stets angegriffen.